Aktuelle Pressemeldung: http://www.add.rlp.de/Schulen-und-Kultur/Internationale-Beziehungen/COMENIUS-Regio-Projekt-mit-unseren-Partnern-in-Tschechien/

Europa verbinden - Trier-Prag - eine historische Radwanderung - ADD wird 2012 erneut "Comenius-Regio-Partner"

Pressemitteilung Nr. 110 vom 04.09.2012

Trier/Rheinland-Pfalz – Unter den bundesweit 21 genehmigten Comenius- Regio-Partnerschaften des Jahres 2012 befindet sich auch ein von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) beantragtes Projekt zum Thema „Europa verbinden - Trier-Prag, eine historische Radwanderung als handlungsorientiertes Bildungskonzept“. „Über den Erfolg dieses Projektes in der Antragsrunde freue ich mich ganz besonders und hoffe, dass es weitere Kooperationen zwischen Rheinland-Pfalz und Mittelböhmen anstößt“, so ADD-Präsidentin Dagmar Barzen, die die zunächst zweijährige Zusammenarbeit der Regionen mit der Anbringung eines Comenius-Regio- Schildes bei der ADD heute symbolisch startete.

Im Projekt kooperieren auf deutscher Seite die ADD, die Naheland Touristik GmbH mit Sitz in Kirn, der Radsportverein „Blitz“ aus Idar-Oberstein und die Berufsbildende Schule Wirtschaft Idar-Oberstein. In der tschechischen Partnerregion hat die Schulverwaltung in Prag eine zweijährige Zusammenarbeit ebenfalls befürwortet und als Unterstützung die Wirtschaftsakademie in Pribram und das Lehrerfortbildungsinstitut VISK in Nymburk gewonnen.

Die Partnerregionen erhalten von der EU über 81.000 Euro Förderung, um eine Radwanderstrecke Trier-Prag auszuarbeiten, die die traditionelle Verbundenheit von Rheinland-Pfalz und Mittelböhmen stärkt. Die Streckenführung soll dabei für Schulklassen und andere Reisegruppen Empfehlungen und Informationen zu historisch relevanten Schauplätzen, Burgen und Gedenkstätten enthalten. Hinweise auf Unterkunftsmöglichkeiten und Streckenbeschreibung sind ebenfalls Bestandteile eines angestrebten Reiseführers.

Eine besondere Rolle kommt beim Zustandekommen der Partnerschaft im Rahmen des Comenius-Regio-Projektes der Schulpartnerschaft der beiden Berufsbildenden Schulen für Wirtschaft in Idar-Oberstein und Pribram zu, die bereits auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zurückblicken können. 

Vorwort

Mit Regio-Partnerschaften fördert die EU die europäische Zusammenarbeit von Regionen und Gemeinden im schulischen Bereich. Dabei können regionale Netzwerke von Schulbehörden, Verwaltungen, Einrichtungen der Lehreraus- und Fortbildung, Schulen und weiteren Institutionen Partnerschaften mit entsprechenden Einrichtungen in anderen europäischen Regionen eingehen.

Zu unserem Projektthema: Wer weiß heute schon, dass einmal in Prag/ Mittelböhmen ein Sohn von Johann dem Blinden aus Luxemburg und ein Großneffe Balduins von Trier regierte? Tatsächlich war Karl IV. ein Bindeglied zwischen der Region um Trier und Mittelböhmen vor ungefähr 700 Jahren.

Dieser Gedanke war der Anlass, diese historische Verbindung und andere „Geschichte Europas“ entlang der Achse Trier-Prag für heutige Menschen, besonders Schüler, im wahrsten Sinne des Wortes „erfahrbar“ werden zu lassen.

 

Die detaillierte Streckenführung finden Sie hier:

 

alpregio.outdooractive.com/ar-naheland/de/alpregio.jsp

 

 

Auf  zumeist bestehenden Radwegen wurden die beiden Orte verbunden (neue Radwege und Beschilderungen wären arbeits- und versicherungstechnisch sowie finanziell nicht realisierbar gewesen). Zwischen Trier und Prag liegen weitere Orte mit historischen Höhepunkten,  Jugendherbergen, Unterkünften usw.). Die Radwege auf  deutscher Seite verknüpfen überwiegend Radwege an Flüssen. Auf tschechischer Seite gibt es andere Bedingungen, wodurch die unterschiedliche Streckenbeschreibung zu erklären ist. Durch die Orientierung an den Flüssen wurde die ursprünglich für 600km ausgelegte Planung wesentlich länger. Sie unterteilt sich somit in 17 Hauptorte von historischer Bedeutung und weitere, empfohlene Zwischenstationen bei den längsten Etappen.

Aus historischen Gründen sind „Ergänzungsstrecken“ von Mainz nach Worms/Speyer und von Trier nach Luxemburg (Johann der Blinde) zusätzlich einbezogen worden.

Alle weiteren Zusatzinfos und didaktischen Materialhinweise finden sich dann unter der Webseite: http://comenius-regio-trier.deAußerdem empfehlen wir vor jeder geplanten Radtour diese über Google-Earth und GPS-Track (gpx) anzusehen. Selbstverständlich sind wir für weitere didaktisch orientierte Vorschläge, die an der Streckenführung zu historischen Schwerpunkten vorgeschlagen werden  auch in Zukunft sehr dankbar. Diese können gerne an info@bbs-w.de gerichtet  werden.

Da das didaktische Material nur Schulen zugänglich gemacht werden soll kann es nur unter info@bbs-w.de und oapb@oapb.cz  zu einzelnen historischen Orten abgerufen werden. Es wird dann an die Schuladresse zugeschickt.