Zusammenfassung

Die beiden beteiligten ländlichen Regionen, der Landkreis Birkenfeld und Mittelböhmen, die von schwacher Infrastruktur, Bevölkerungsrückgang, dem Abzug militärischer Einrichtungen und Migration betroffen sind, erstellen mit Hilfe ihrer Berufsbildenden Schulen für Wirtschaft und geeigneter Partner ein Comenius-Regio-Projekt, das sowohl betroffenen Regionen als auch allen Schulen und Reisegruppen einen Nutzenzuwachs erbringt.

Die Regionen Rheinland-Pfalz und Mittelböhmen verbinden viele Traditionen und gemeinsame Geschichte, insbesondere Städte wie Trier, Worms, Prag als ehemalige Herrschaftszentren.

Mit Hilfe der Verwaltungen, Vereine und Schulen soll ein Europäischer Geschichtslehrpfad (ein Reiseführer in Deutsch, Tschechisch und Englisch) zwischen der westlichsten und ältesten Stadt Deutschlands Trier und der am meisten mit dem Mittelalter in Verbindung zu bringenden Metropole Prag mit ihrer ältesten Universität entstehen.

Dieser Pfad wird von Pädagogen, Schülern und Partnern jeweils im anderen Land „erradelt“ (wahlweise erwandert oder erlaufen), so dass etwa jede Projektgruppe ungefähr 300 km in Staffeletappen zurücklegt (pro Teilnehmer und Woche etwa 30-50km).

Die Verwaltungen (Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier, Abteilung für Schulwesen in Prag) schreiben insgesamt etwa 10-12 geschichtsträchtige Städte/Kommunen an der Strecke an und bitten um Vorschläge für geeignete ländliche Ost-West-Radwege in Verbindung mit historischen Anlaufpunkten (maximal drei auf 50km), die auch mit Gedenkstätten aus jüngerer Geschichte verbunden sein können. Zusätzlich wird um Nennung von drei markanten Firmen dieser kommunalen Gebiete, die bereit sind, in Zukunft Praktikanten der Partnerregionen im Rahmen zukünftiger europäischer Fördermaßnahmen aufzunehmen, gebeten. 

Diese Firmen sollen auch gefragt werden, ob sie für die sportlichen Teilnehmer ein km-Geld (etwa für Tschernobylkinder oder das Rote Kreuz, dieses ist auch als Wegstreckenbegleiter denkbar) spenden, denn ein Werbeeffekt ist für sie durch das Projekt garantiert.

Weiterhin sollen die Kommunen/Städte Unterkunftsmöglichkeiten für die beiden Teams anbieten, die für spätere Klassenfahrten und Gruppen geeignet sind.

Im Gegenzug werden diese Städte in einem Europäischen Rad-Wanderweg aufgenommen und in Form einer Veröffentlichung für Reisebüros und Touristikzentralen als Reiseziele beworben. Darin gibt es dann eine Routenbeschreibung für Wanderer (Gesamtdauer rund 3 Wochen) und Radfahrer (Gesamtdauer rund 2 Wochen) mit Unterkunfts- und Besichtigungsempfehlungen. Dabei werden die Kurzetappen von etwa 50km als Basiseinheiten zugrunde gelegt, die in 2-3 Tagen zu absolvieren sind.

Ablauf:

Nach Rückmeldung der angeschriebenen Kommunen werden etwa 10-14 Teilnehmer einer Region unter Anleitung der Schulpartner die jeweils andere Region staffelartig in rund einer Woche erradeln oder erwandern. Eine medizinische Begleitung wird gewährleistet.

Medienbeteiligung wird gesichert.

Demnach wäre die tschechische Gruppe von Trier (Porta Nigra) aus etwa nach Idar-Oberstein (Wildenburg), Bad Kreuznach (Rheingrafenstein und Ebernburg), Worms (Dom), Rothenburg, Nürnberg (Burg) unterwegs, um dann die deutsche Gruppe aus Prag über Pribram (Svata Hora) und Pilsen (Schloss) kommend in Regensburg (Sitz von Tandem) oder bereits in Nürnberg zu treffen. Ein Zeitansatz für Planung und Durchführung ist mit 2 Projektjahren dafür realistisch.

Die Pädagogen werden die historischen Anlaufpunkte didaktisch für die Bereiche Geschichte/Sport und als Unterrichtseinheiten (vorbereitend und durchführend) aufarbeiten sowie einen „Geschichtstrimmpfad“ für Klassenfahrten und Gruppen erstellen. 

Dieser Europäische Reiseführer in Deutsch, Tschechisch und Englisch verbindet Geschichte, Sport und Wirtschaft zu einem später noch erweiterbaren (Richtung Aachen, Paris, Wien) Comenius-Regio-Projekt und lässt den europäischen Gedanken persönlich erfahrbar werden.

Partner

Partner Deutschland:Partner Tschechien:
- Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier- Schulamt Prag / Mittelböhmen
- Naheland Touristik                - VISK (Institut für Lehrerfortbildung Mittelböhmen) 
- Berufsbildende Schule Wirtschaft- Obchodni Aakademie Pribram
- Radsportverein "Blitz" Idar-Oberstein